top of page

Hochschulsport in Biebertal zu Gast - Großer Vereinsabend Februar 2023

In der Mehrzweckhalle Fellingshausen stehen zwei Reihen Tische, darauf Spielsätze aus Holz und digitale Schachuhren. 22 Menschen sitzen vor den Brettern, es herrscht konzentrierte Stille. Nein, das war kein Liga-Großkampftag, sondern unser zweiter "großer Vereinsabend" 2023.


In dreifachem Sinne ungewöhnlich war dieser Vereinsabend: Wir spielen nicht in unserem normalen Raum, dem Gemeindesaal der katholischen Kirche Rodheim, sondern in unserer Wettkampfstätte und vormaligem Vereinsheim in Fellingshausen. Wir haben das "gute Holzmaterial" ausgepackt und tragen damit durchaus ernsthaft einen Wettkampf aus. Und schließlich sind Schachfreunde aus Gießen zu Gast: Die Truppe des "Allgemeinen Hochschulsports" (ahs), in diesem Jahr erstmals trainiert und rekrutiert aus den Reihen der Gießener Hochschulen JLU und THM, ist angereist, um gemeinsam ihren ersten Sparrings-Wettkampf auszutragen.


Wir teilten uns in jeweils zwei Mannschaften aus und spielten in zwei Gruppen ein Turnier im Scheveninger System -- also jeder aus Team ahs gegen jeden aus der Biebertaler Heim-Mannschaft. Bei 15 Minuten Bedenkzeit blieben die Partien kurzweilig, ohne ins Blitzen abzugleiten, und boten die Gelegenheit, im zeitlichen Rahmen eines Vereinsabends einen abwechslungsreichen Mannschaftskampf auszutragen. Die 25 beziehungsweise 36 Partien der beiden Mannschaften waren sämtlich hart umkämpft


Am Ende blieb Team Biebertal deutlich siegreich (26:10 bzw. 16.5:8.5), was sicher der größeren Erfahrung mit Wettkampfsituationen geschuldet ist. Aber dem Team ahs gelang es durchaus, einige Akzente zu setzen: Unser Mannschaftsführer der ersten Mannschaft musste gleich zu Beginn eine "große Rochade" mit drei Verlustpartien akzeptieren. Der Hochschulsport schlug sich also wacker und wird uns bei weiterem Training bald gefährlich werden können.


Für die Hochschulsportler war es der erfolgreiche Abschluss des Wintersemesters, für die Biebertaler Vereinsmitglieder ein wertvoller Sparringskampf, und für uns alle ein gelungener gemeinsamer Abend. Für weitere solcher Sparringskämpfe im Schnellschachformat werden wir bald befreundete Vereine einladen -- denn dieser sportliche Austausch auch außerhalb von Turnieren könnte sich zu einer wertvollen Ergänzung zum Ligabetrieb entwickeln.


Favoriten
Letzte Beiträge
!
bottom of page